USB Add-on for DeepSpar Disk Imager 4


Die Datenwiederherstellungsbranche hat zunehmend mit Laufwerken mit USB-Schnittstelle zu tun. Daher werden Imaging-Prozesse für instabile/defekte USB-Laufwerke (vor allem solche mit integriertem USB-Anschluss) auch zunehmend zu einem Problem für viele Datenwiederherstellungsunternehmen.

Doch nun gibt es Abhilfe: Nachdem lange Zeit keine eigene Lösung für die Erstellung eines Abbildes von USB-Laufwerken verfügbar war, bringt DeepSpar nun ein professionelles Datenwiederherstellungstool auf den Markt, das speziell für USB-Laufwerke ausgelegt ist.

Das USB Add-on for DeepSpar Disk Imager 4 ist der branchenweit erste USB-Hardware-Imager, der eine systemeigene USB-Unterstützung implementiert. Durch Umgehung von BIOS und Betriebssystem hat es volle Kontrolle über die Prozesse der Abbilderstellung für USB-Laufwerke, fast genauso wie für ATA-Laufwerke: Das Add-on ermöglicht mehrere Durchgänge mit Sektorkarte, Zeitüberschreitung für das Sektorlesen, effektiven und rechtzeitigen Geräteresets, Neustarts des Laufwerks und mehr.

Mit dem USB Add-on können DeepSpar Disk Imager 4-Benutzer:

  • Abbilderstellung von USB-2.0/3.0-Laufwerke mit einem integrierten USB-Anschluss (wie Western Digital-, Seagate-, Samsung- und Toshiba USB-2,5”-Laufwerke) oder in ein USB-Gehäuse montierten Laufwerken
  • Die Kommunikation zu USB-2.0/3.0-Laufwerken über die Mass-Storage-Bulk-Only-Transport- und ATA-over-USB-Protokolle unterstützen
  • Abbildung spezifischer Schreib-Lese-Köpfe von Western Digital-USB-Laufwerken
  • Passwortgeschützte Western Digital-USB-Laufwerke (mit WD SmartWare gesperrt) mit einem bekannten Benutzer-Passwort entsperren
  • Auf versteckte USB-LBAs (Sicherheitsbereich) am Ende von Western Digital-Laufwerken zugreifen
  • ATA-Befehle über USB unterstützen, wie das Deaktivieren von SMART-Funktionen (Vorkonfiguration des Laufwerks) und des Festplatten-Ruhemodus
  • Ein umfassendes USB-SCSI-Error-Messaging-System für zusätzliche Laufwerksdiagnosen unterstützen
  • Maximale Datenübertragungsraten für USB-3.0-Laufwerke durch Verwendung kleinerer Leseblöcke erreichen (Geschwindigkeit bei der Erstellung eines Datenträgerabbildes von bis zu 120 MB/s mit MD5-Hashing in Echtzeit)
  • Einen systemeigenen USB-Read-Only-Modus (Schreib-Block) implementieren

Mehr dazu:


LESEN SIE DEN BLOG-POST Erstellung eines Abbildes von Festplatten mit USB-Schnittstelle.
KONTAKTIEREN SIE UNS, um weitere Informationen zum USB Add-on PCIe-Board zu erhalten.
ERFAHREN SIE MEHR über andere DeepSpar Disk Imager Add-ons.